Die angebotene Beratung erfolgt durch telemedizinische Ärzte auf Basis einer evidenzbasierten Medizin und Erfahrungswerten

Wir unterscheiden zwei Beratungssegmente:

  1. Beratung zur theoretischen Einsatzmöglichkeit unserer Schmerztherapie-Lösung
  2. Beratung zur praktischen Anwendung, inkl. der Geräteeinstellungen unserer Schmerztherapie-Lösung

Ausschlussverfahren

Wir gehen davon aus, dass bereits eine Diagnose durch Ihren Hausarzt, Orthopäden oder Sportmediziner, ggf. mit einem radiologischen Befund, zur Verfügung steht. Bitte sehen Sie davon ab, Röntgen- und MRT-Bilder zur Neubefundung einzureichen, da wir ausschließlich nur die radiologische Expertise zu Rate ziehen.

Ausgeschlossen von der Beratung sind Schmerzen, die durch sonstige Erkrankungen (z.B. Krebs) hervorgerufen werden. Selbstverständlich können wir hierzu aber Hinweise geben, inwieweit diese Schmerzen durch unsere Therapielösung beeinflusst werden können. Von einer reinen Selbstdiagnose wird grundsätzlich abgeraten.

Unsere Schmerzberatung

Bevor Sie mit uns in Kontakt treten, bitten wir Sie, sich zuerst unsere Schmerzthemen anzusehen. Sollten Sie weitere Fragen haben, oder falls Sie keine Angaben zu Ihrem Schmerzsymptom finden, dann treten Sie einfach in Verbindung mit uns.

Gemeinsam werden wir herausfinden, ob unsere Ratschläge und Lösungen für Sie zielführend sein können.

Folgende Beratungsmöglichkeiten stehen zu Ihrer Wahl: